Roter Früchtepunsch

weihnachtsbaum2_1Ganz viele Effekte gibt es bei oder durch diesen leckeren, fruchtigen Punsch:
Früchtetee stärkt Magen-Darm-System und Leber.
Zimt bzw. Glühweingewürz vertreibt Kälte und sorgt für gute Fließeigenschaften des Blutes.
Kardamom stärkt das Magen-Darm-System und die Lunge.

Den Früchtetee und das Glühweingewürz mit kochendem Wasser übergießen. Das Ganze ca. 5 Minuten ziehen lassen. Den Saft mit dem Aufguß mischen und alles zuckern. Den Punsch anschließend heiß servieren. Passt ganz super zu weihnachtlichem Gebäck.

Zutaten:
3 Beutel Früchtetee
1 Beutel Glühweingewürz
100 ml stilles Mineralwasser
400 ml roter Multivitaminsaft
2 EL Rohrzucker

Quelle:
EDEKA – Diese Woche
Ausgabe 48/2011

Cranberry-Pudding

Für den Pudding 400 ml von dem Cranberry-Nektar in einen Topf geben und erhitzen. Die restlichen 100 ml kommen in eine Schüssel. Das Puddingpulver, der Zucker und der Zimt werden dann in diese Schüssel geschüttet. Die kräftig mit einem Schneebesen verrühren.

Wenn der Cranberry-Nektar kocht, die Puddingpulvermasse zufügen und wieder mit dem Schneebesen verrühren. Den Pudding unter Rühren nochmals kurz aufkochen lassen.

Den Apfel in der Mitte schneiden, entkernen und Apfelschnitze schneiden, die dann in dünne Scheiben geschnitten werden. Esslöffelweise wird nun der Pudding in vier Schalen aufgeschichtet. Einer Schicht Pudding folgt eine Schicht Apfelstücke und eine Handvoll Müsli. Dieses wird so oft wiederholt, bis der Pudding verbraucht ist.

Dieser Pudding schmeckt gleich warm aber auch ausgekühlt.

Zutaten:
1 Päckchen Bourbon-Vanillepuddingpulver
3 gestrichene EL Rohrzucker
500 ml Cranberrynektar
1/2 TL Zimt
1 Apfel
1/2 Packung Ahorn-Mandel-Müsli oder Amaranth-Granola-Müsli