Selber Mandeln brennen

Ihr braucht folgendes:
Mandeln ohne Schalen, Puderzucker, Wasser, 1 Gabel, 1 Löffel, 1 Holzlöffel, 1 Tasse, 1 Pfanne und Backpapier

Schüttet zwei Tassen Mandeln, 1 Tasse Puderzucker und 1 Tasse Wasser in die Pfanne. Erhitzt die Zutaten auf kleiner Flamme. Mit dem dem Holzlöffel, bis das Wasser verdunstet ist, rühren.

Im Anschluß die Temperatur etwas erhöhen und weiter rühren bis der Zucker schmilzt, braun und durchsichtig wird.

Dann den Herd abschalten und die gebrannte Mandeln zum Abkühlen auf Backpapier legen. Aber Achtung, das ist nicht gerade kalt …..

Schokoknusperchen

Das Kokosfett in einem Topf zerlassen und nacheinander den Kakao, den gesiebten Puderzucker, das Kaffeepulver und den Vanillezucker einrühren. Zuletzt die zerbröselten Cornflakes und die Sahne einrühren. Die Masse abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech setzten und erstarren lassen.

für ca. 40 Stück:

250g Kokosfett
150-250g Kakao (je nach Geschmack)
250g Puderzucker
1El Kaffeepulver
2 Päckchen Vanillezucker
250g Cornflakes
5 El Sahne

Rumkugeln

Das Palmin erhitzen, alle Zutaten zugeben, die Masse erkalten lassen  und dann in Kokos oder Schokoladenstreusel wenden bis sie damit umzogen  sind.

Zutaten:
190 gr Puderzucker
250 gr Palmin
100 gr Kokosflocken
35 gr Nüsse
1 EL Kakao und 2 EL Rum

Marzipan selber herstellen

Die Mandeln am Tag zuvor mit heißem Wasser überbrühen, abziehen und trocknen lassen. Dann durch die Mandelmühle drehen und zusätzlich mit einem Messer sehr fein hacken. Puderzucker, Eiweiß und Rosenwasser hinzufügen, zu einem glatten Teig verkneten und 24 Stunden kühl stellen.

Zutaten:
375 gr Mandeln
250 gr Puderzucker
1 Teelöffel Rosenwasser
1 Eiweiß

Espressopralinen

Für diese Espressopralinen die Kuvertüre in kleine Stücke brechen, in der Zwischenzeit die Sahne aufkochen lassen um vom Herd nehmen. Unter Rühren die Kuvertüre schmelzen und das Espresspulver daruntermengen. Etwas abkühlen lassen.
Die Butter glatt rühren und unter die Schokoladen-Kaffee-Masse rühren, zuletzt den Kaffeelikör.

Diese Masse kommt nun in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle. Am Besten sehen diese Pralines aus in goldenen oder braunen Papierhüllen. Abschließend mit Kakaopulver bestäuben.

Zutaten für ca. 45 Stück
300 gr dunkle Kuvertüre
150 ml Sahne
5 EL Espresso
75 gr weiche Butter
5 EL Kaffeelikör
und Kakaopulver zum Dekorieren

Mandelkonfekt

Für die Mandelmasse Butter, Zucker und Vanillin-Zucker unter Rühren so lange erhitzen, bis der Zucker leicht gebräunt ist. Sahne hinzufügen, unter Rühren so lange erhitzen, bis der Zucker vollkommen gelöst ist. Orangeat in kleine Würfel schneiden, mit den Mandeln unterrühren,

Die Masse nochmals unter ständigem Rühren so lange erhitzen, bis sie gut gebunden und fest ist. Die Mandelmasse leicht bergartig auf die Oblaten streichen und auf ein Backblech legen.

Gas: 5 Minuten vorheizen Stufe 3-4, bacen 3-4
Strom 175 – 200 Grad für etwa 10 Minuten

30 gr Butter
200 gr Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
1/4 l Sahne
150 gr Orangeat
300 gr abgezogene, gehobelte Mandeln
30 – 60Oblaten (Durchmesser etwa 4 cm)
150 gr Kuvertüre