Spekulatius

Das Mehl mit Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillin-Zucker, Bittermandel-Aroma, Gewürze, Salz, Eier, Fett und Mandeln hinzufügen, das alles mit einem Knethaken kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verkneten, danach eine Zeit lang kalt stellen. Den Teig portionsweise zu Rollen formen, diese dann in gemehlte Spekulatius-Form drücken, den überstehenden Teig mit bemehltem Messer oder dünnem Draht (z.B. Blumenbindedraht um 2 Kochlöffelstiele gewickelt) waagerecht abschneiden. Teigstücke aus dem Model schlagen und auf ein gefettetes, evtl. mit gehobelten Mandeln bestreutes Backblech legen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C (vorgeheizt).
Heißluft: etwa 160 °C (vorgeheizt).
Gas: etwa Stufe 3 (vorgeheizt).
Backzeit: etwa 10 Minuten.

Gebäck erkalten lassen und vorsichtig vom Blech lösen.

Zutaten für 60-80 Stück:

500 g Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver
1 Päckchen Vanillin-Zucker
250 g Zucker
2 Msp. Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
2 Eier
200 g Margarine oder Butter
100 g gemahlene Mandeln
2 Tropfen Bittermandel-Aroma

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Backzeit: 10 Minuten

Die entsprechenden Spekulatiusformen sind hier erhältlich. Es handelt sich dabei im Regelfall um Motive, mal aus Holz, mal auf einer Walze, oftmals sind die Motive und Ausstecherformen für Spekulatius aus Ahornholz. Diverse, dieser Spekulatiusmotive und Formen sind hier käuflich zu erwerben.

Gewürzspekulatius

Das gesiebte Mehl mit dem Zucker, den Bisquitbröseln, gemahlenen Mandeln, Spekulatiusgewürz, Natron

und dem Salz auf eine Arbeitsfläche geben und eine Mulde drücken.

Das Eigelb hineinfließen lassen, Wasser zufügen und die Butter in Flöckchen auf den Rand setzen Alle

Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in Fischhaltefolie wickeln und ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach den Teig nochmals kneten und dünn auf einer Arbeitsfläche auswellen, dann ca. 3 cm große

Kreise stechen. Eventuell mit einem Glas dieser Größe.
Diese Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Milch bestreichen und

Mandelblättchen aufsträuen. Im auf 180 – 200 Grad geheizten Ofen 5-6 Miinuten goldgelb backen. Bei

Umluft reduziere ich um ca. 20 Grad was die Temperatur betrifft und die Backzeit wird um ca. 1 Minute

reduziert. Bei dieser kurzen Backzeit kann man/frau aber dabei bleiben und die Bräunung beobachten.

Auf Kuchengitter dann die Gewürzspekulatius kalt werden lassen. Bis zum Verzehr in Blechdosen

aufbewahren.

Zutaten:
220 gr Mehl
130 gr brauner Zucker
40 gr sehr feine Bisquitbrösel
30 gr gemahlene Mandeln
1 Msp Natron
1 Prise Salz
1 Prise Spekulatiusgewürz
1 Eigelb
20 ml Wasser und
220 gr Butter

sowie Milch zum Bestreichen und Mandelblätter zum aufsträuen

Quelle:
Großmutters Weihnachtliche Backstube
Garantverlag